Weihnachtsgottesdienste in der St. Nicolai-Gemeinde nur mit Anmeldung

Nachricht Sarstedt, 15. November 2020

Auch wenn es schmerzt, Weihnachten wird im Corona-Jahr 2020 anders aussehen, als in der Vergangenheit. So müssen auch die Kirchengemeinden den für viele Menschen traditionellen Gottesdienstbesuch an Heilig Abend neu organisieren.

In der St. Nicolai-Kirche in Sarstedt sind nur je rund 80 statt 300 Teilnehmende möglich. In der Paul-Gerhardt-Kirche finden keine Gottesdienste statt. Das erfordert ein Umdenken. Deshalb wird es diesmal einerseits mehr Möglichkeiten zum Gottesdienstbesuch geben:
Die Termine in St. Nicolai: 24. Dezember, um 14.00 Uhr und 15.30 Uhr jeweils Christvesper mit Krippenspiel, 16.45 Uhr Christvesper mit Kinderchor, 18.00 Uhr Christvesper mit Jugendchor (Chöre soweit es die Vorgaben zulassen), 23.00 Uhr Christmette mit Schola der Kantorei (diesmal ohne anschließenden Glühwein).

Zusätzlich bietet die Gemeinde um 15.30 Uhr einen Open-Air-Gottesdienst im Garten der Alten Schützengilde am Schützenplatz an sowie eine Open-Air-Christvesper mit Krippenspiel für Familien. Diese findet statt um 16.15 Uhr in Heisede vor der Scheune auf dem Spiegel-Hof, Heiseder Str. 21.

Weitere zusätzliche Gottesdienste am 25. Und am 26. Dezember, jeweils 10.00 Uhr in der St. Nicolai-Kirche.

Anmeldung erforderlich
Anders als sonst, sind diesmal für die Heilig Abend-Gottesdienste Anmeldungen notwendig, denn die „Sitzordnung“ muss genau geplant werden, um sicheren Abstand zu gewährleisten. Anmeldungen sind möglich in der Adventszeit jeweils im Anschluss an die Gottesdienste und Adventsandachten in den Kirchen der Gemeinde sowie donnerstags, 16-18 Uhr im Pfarrhaus am Kirchplatz.

Wer einen Gottesdienst besuchen will, muss bei der Anmeldung eine Registrierung mit Namen und Kontaktdaten ausfüllen und bekommt dafür eine „Eintrittskarte“ für einen festen Platz. Eine Person darf max. zehn Karten für Personen aus nicht mehr als zwei Haushalten abholen. Wird ein Stellplatz für einen Rollstuhl benötigt, ist dies bitte bei der Registrierung anzugeben.

Beim Warten vor der Kirche und auch auf den Wegen in der Kirche müssen Masken getragen werden, Händedesinfektion ist vorgeschrieben. Auf den Sitzplätzen ist das Tragen einer Maske empfohlen.

Die Eintrittskarten sind beim Betreten der Kirche vorzuzeigen.

Anmeldung erforderlich

Registrierung mit Namen und Kontaktdaten

„Eintrittskarte“ für einen festen Platz.

Max. 10 Karten pro Person

Eintrittskarten sind beim Betreten der Kirche vorzuzeigen.

Details siehe im Text